Impressionen vom Rhönsprudel Biosphären-Camp 2016, Kleinsassen

Auch in diesem Jahr hat das RhönSprudel Biosphären-Camp in Kleinsassen wieder stattgefunden. Schon am ersten Abend konnten 36 Kinder die Rhön bei einer Nachtwanderung kennenlernen.

Am Vormittag des zweiten Tages ging es mit den Rhönlamas zur Milseburg und später haben die Kinder interessantes über die Wildkatze erfahren. Mit spannenden Gruppenspielen wurde der Tag dann beendet.

Der Ausflug zu den Quellen in der Rhön stand heute auf der Tagesordnung. Besonders spannend war hierbei die App von Christoph Zaenker, mit der man die Daten der Quellen aufzeichnen konnte. Anschließend wurde die Produktion von RhönSprudel besichtigt und jeder durfte die Getränke probieren, auf die er Lust hatte.

 

 

Heute ging es hoch auf die Wasserkuppe und zum Fliegerdenkmal. Auch wie ein Segelflugzeug funktioniert wurde hier erklärt. Leckeres Essen gab es dann im Feuerloch, denn die Pizza durften die Kinder selber backen.

So schnell geht eine Woche mit vielen spannenden Erlebnissen vorbei. Am letzten Tag war der Uhu "Pimpf" nochmal zu Besuch und dann war auch schon das gemeinsame Abschlussgrillen mit Eltern und Geschwistern.

Bildergalerie

RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.