Impressionen vom Rhönsprudel Biosphären-Camp 2014, Kleinsassen

Erlebnis- und informationsreiche Tage in der Rhön erwarteten 36 Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren beim diesjährigen RhönSprudel Biosphären-Camp. Bei der Begrüßung wurden schon erste Kontakte geknüpft und später durch aktive Kennenlernspiele vertieft.

Am zweiten Tag ging es mit den RhönLamas auf eine Erlebniswanderung Richtung Milseburg, einer der schönsten Berge der Rhön. Die Kids waren sogar Zeugen der Vergangenheit und besuchten eine Ausgrabungsstelle.

Bei einer Exkursion zu den Rhöner Quellen sammelten die Teilnehmer des RhönSprudel Biosphären-Camps am Wegrand Kleintiere ein und ließen sie von dem Quellen-Experte Stefan Zaenker bestimmen. Anschließend ging es mit dem Bus zu RhönSprudel, um zu erfahren, wie das Wasser in die Flasche kommt.

Am vierten Tag wurde die Flugschule auf der Wasserkuppe besichtigt. Danach ging es in die Backstube. Die Kinder haben ihr eigenes Brot und leckere Pizza gebacken. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Absolute Stars der Mädchen und Jungs waren am letzten Tag Uhu Pimpf und Rotmilan Lucia. Gegen Mittag trafen die Eltern und Geschwistern zum Grillfest in Kleinsassen ein, um das Biosphären-Camp ausklingen zu lassen.

Bildergalerie

RhönSprudel. Der Genuss reiner Natur - aus den Tiefen des Biosphärenreservats.